· 

Schlechtes Timing...

Leider ist mein adultes Grammostola rosea Männchen gestorben. Er war noch nicht sehr alt, die Reifehäutung war im Mai diesen Jahres. Er hatte eine Verletzung, die wieder geheilt ist aber vielleicht war er dadurch doch mehr geschwächt als ich dachte.

 

Ich hatte das Kerlchen gestern noch bei meinem frisch gehäuteten rosea Weibchen drin. Schon da hat er überhaupt keine Reaktion gezeigt und saß nur teilnahmslos in der Ecke. Da wusste ich schon dass es wohl bald zu Ende geht... 

Leider ist das ein ziemlich blödes Timing, ich hätte das Kerlchen noch gebraucht und hatte mir extra deswegen noch 2 Weibchen gekauft...

 

Ich weiß, momentan sind die Männchen rar aber ich schaue und hoffe so schnell wie möglich ein neues Männchen zu finden...



 ·  

Das lief nicht so wie geplant...

Heute habe ich einen erneuten Verpaarungsversuch von meinen Grammostola rosea gestartet. Leider war das Kerlchen diesmal nicht so vorsichtig und das Weibchen hat ihn gebissen. Bei Verpaarungen sitze ich immer mit der Pinzette daneben um eingreifen zu können - bisher hatte ich auch noch kein Vogelspinnenmännchen das gebissen wurde. Leider war ich in diesem Moment unaufmerksam weshalb es überhaupt zu dem Biss kam... Als ich sah dass sie ihn biss, ging ich sofort mit der Pinzette dazwischen und trennte die Beiden. Das Männchen ist dann sofort vor ihr geflüchtet.

Ich tat das verletzte Männchen in eine Dose mit trockenen Tüchern und tupfte die Wunde mit einem nassen Wattestäbchen ab. Sie hatte ihn am Abdomen erwischt und am hintersten Bein. Zu meiner Überraschung hörten beide Wunden relativ schnell auf zu bluten. Damit die frische Wunde nicht verpilzt ließ ich ihn noch eine Nacht in der Dose und stellte ihm einen Wassernapf dazu. Ich hoffe der Kleine überlebt den Unfall...


-- Nachtrag 14.08.2019 --

Am 14. habe ich ihn dann wieder in seine Box gesetzt. Hungrig war er bisher noch nicht wie man sieht. Ich denke das schlimmste hat er überstanden und ihm geht es wieder besser :). 



 · 21. Juli 2019

Grammostola rosea Verpaarungsversuch

Heute durfte das Kerlchen zu Rickie. Ich finde es immer interessant das Verhalten von beiden zu beobachten. Manchmal fängt das Männchen an zu trommeln, manchmal das Weibchen. Bei den beiden hat keiner getrommelt. Das Männchen war sehr sehr vorsichtig. Jedes Mal wenn sich Rickie nur ein kleines bisschen bewegt hat und er in der Nähe war ist er weggerannt :D.

Nach einer halben Ewigkeit hat sich der Kleine dann doch getraut. Alles war ziemlich schnell wieder vorbei und ich konnte nicht genau erkennen ob die Verpaarung erfolgreich war. Ich warte erstmal ab bis er ein neues Spermanetz baut und versuche es dann erneut.



·  

Neuzugang Grammostola rosea Männchen

Auf einem Kleinanzeigenportal hatte ich die Anzeige eines Grammostola rosea Männchens entdeckt. Er wurde sehr günstig angeboten. Das Kerlchen war noch zu haben und ich habe ihn gleich gekauft. Morgen setze ich ihn zu meiner Rickie :).

Bin gespannt wie er sich anstellt.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0